Project Description

PZEM: Provinciale Zeeuwse Energie Maatschappij

Sander Filius

Kunde seit:

2018

Standort:

Middelburg / NL

Branche:

Energieunternehmen

Projekt:

PZEM

PZEM: Provinciale Zeeuwse Energie Maatschappij ist Stromerzeuger und Energieversorger für Geschäftskunden. PZEM ist der Rechtsnachfolger der DELTA NV.

MultiBel bei PZEM

MultiBel wird bei PZEM für die Alarmierung der betrieblichen Ersthelfer genutzt.

Zuvor gab es ein hardwarebasiertes System, mit dem die internen Betriebsersthelfer im Notfall angerufen werden konnten. Es wurde ein DECT-System (Digital Enhanced Cordless Telecommunications System) genutzt. Aufgrund von Änderungen in der Telefonie wurde diese Lösung aber verworfen.

Als Alternative wurde zunächst der Kauf neuer DECT-Geräte oder Piepser erwogen. Anschließend stellte sich die Frage, ob es keine Softwarelösung geben würde, da alle Ersthelfer bereits ein Telefon hatten.

MultiBel wurde im Internet gefunden. Wir haben uns natürlich die Referenzen angeschaut. Nachdem wir weitere Informationen angefordert hatten, passte MultiBel sehr gut in unser Bild

PZEM hat die gesamte Implementierung eigenständig durchgeführt. Dies verlief reibungslos und relativ einfach:

  • Das Ersthelferteam hatte bereits mit MultiBel zusammengearbeitet, als DELTA noch Teil des PZEM war.
  • Die Implementierung bei DELTA wurde zu der Zeit zusammen mit dem Account Manager von MultiBel arrangiert. Die gewonnenen Erkenntnisse konnten mit der Implementierung von MultiBel am PZEM effektiv genutzt werden. Es hat auch enorm geholfen, dass gute Kenntnisse in IT und Telefonie vorhanden waren.
  • PZEM ist nicht komplex aufgebaut: Es gibt eine übersichtliche Anzahl von Szenarien, ein kleines internes Ersthelferteam und keine Verbindung zwischen MultiBel und den umliegenden Systemen.

Im Falle einer Meldung, die die Ersthelfer erfordert, wird der Rezeption des PZEM kontaktiert. Der Empfangsmitarbeiter stellt spezifische Fragen zu den Vorgängen und startet dann die MultiBel-Alarmierung.

Es besteht auch die Möglichkeit, MultiBel mit einer automatischen Einwahlnummer zu starten. Auf diese Weise kann jeder in der Organisation ein Szenario aktivieren. Dies wird jedoch in der Praxis noch nicht angewendet.

Das MultiBel-Telefonkonferenzmodul wird als Kommunikationsmethode zwischen der Rezeption und dem Leiter des Ersthelferteams verwendet.

MultiBel wird hier eingesetzt für: