Zertifizierte Smartphone-Lösung
Alarmknopf bietet Sicherheit

Notknopf-App, für diskrete Hilferufe

Es gibt viele verschiedene Versionen eines Notfall-, Alarm- oder Panikknopfes. In der Vergangenheit entschied man sich oft für zusätzliche Hardware, sowohl tragbar als auch festmontiert. Die MultiBel-App besitzt die Kiwa K21023 Mobile Sicherheit-Zertifizierung, ein Qualitätszeichen für die mobile Alarmierung von Personen. Das bedeutet, dass Ihre Mitarbeiter schnell und diskret per Smartphone Hilfe rufen können, Kollegen und/oder die private Alarmzentrale hören mit und erfahren den genauen Standort des verunfallten Kollegen. Dieser Notrufknopf ist Bestandteil unseres Alleinarbeiterschutzes.

Medizinisch Angestellte, Ambulante Mitarbeiter, Rezeptions-Personal, Beamte oder Lehrer an Schulen, alles Beispiele für Arbeitsbereiche, die bei Konfrontationen manchmal einen Notfallknopf benötigen, um bei aggressivem Verhalten schnell Hilfe zu rufen. Was macht unsere Lösung in diesem Markt besonders? MultiBel ist eine Sicherheitsplattform, die auch zum Alarmieren des Notfallteams, zum Einleiten von Evakuierungen, zum Informieren von Technikern bei technischen Störungen usw. verwendet wird. MultiBel bietet eine Sicherheitsplattform für zahlreiche Anwendungen. Alles beginnt mit dem Kollegen, der diskret den Notknopf betätigt, aber was passiert als nächstes? Soll eine private Notrufzentrale kontaktiert werden, sollen umliegende Unternehmen Informationen erhalten oder sollen Kollegen in der Umgebung eine sofortige Alarmmeldung erhalten?  Der große Vorteil unseres Notrufknopfs besteht darin, dass dieser in einem zertifizierten Alarmierungssystem integriert ist. Alle Sicherheitslösungen in einem System vereint. Notrufe, Räumungen, mobile Notruftasten, Walkie-Talkie-Funktion, Protokollierung, Anwesenheitsregistrierung und Krisenmanagement alles aus einer Hand, um schnelle Nachverfolgung und Schadensbegrenzung zu ermöglichen.

Bieten Sie Ihren Kollegen mit einem Notrufknopf eine sichere Arbeitsumgebung

Wie wird der Schutz aktiviert?

MultiBel bietet vier verschiedene Formen des Alleinarbeiterschutzes. Wenn der Administrator dies zulässt, kann ein Benutzer bestimmen, wie und in welchem Zeitraum der Schutz aktiviert ist. Dazu muss lediglich auf einen Start-Button getoppt werden. Eine periodische Kontrollnachricht, Sturzerkennung, Bewegungslosigkeitserkennung oder der externe Notrufknopf. Parameter wie G-Kräfte und Zeitintervalle sind individuell einstellbar.

man down app
notrufknopf panikknopf

Wie aktiviert man den Alarmknopf?

Die gebräuchlichste Art, einen Aggressionsalarm zu starten, ist über einen externen Bluetooth-Notrufknopf von Flic. Es kann auf verschiedene Arten diskret getragen und bedient werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Notruftaste am Samsung XCover oder die digitale Alarmtaste in der App.

Wer erhält den Notrufalarm?

Kollegen erhalten den Standort des in Not geratenen Kollegen und können dessen Ankunft bestätigen oder ablehnen. Durch die Anwesenheitserfassung weiß MultiBel, welche Kollegen schnell helfen können. Zur schnellen Einschätzung der Situation steht eine Hör- oder Sprech-/Hörverbindung zur Verfügung. Eine Eskalation an unsere Private Alarm Center ist möglich. Über die Walkie-Talkie-App können Einsatzkräfte miteinander kommunizieren und so Aktionen koordinieren.

Alleinarbeit Notknopf
Alleinarbeiterschutz

Sicherheit in den eigenen Händen

MultiBel arbeitet mit einem Rollenkonzept. Auf der einen Seite gibt es Menschen, die Alleinarbeiterschutz benötigen, auf der anderen Seite sind Menschen, die einen genauen Überblick über die Nutzung benötigen. Mit der richtigen Rolle innerhalb des Systems steht ein Echtzeit-Einblick zur Verfügung: Wer ist im Moment geschützt? Wie sieht das Aktivitätsprotokoll des letzten Montas aus? So können Sie beurteilen, ob die von Ihnen getroffenen Maßnahmen auch in der Praxis Anwendung finden.

Wie funktioniert die Alarmierung nach betätigen der Alarmtaste?

MultiBel ist ein von zertifiziertes Alarmierungssystem mit einer sehr zuverlässigen Arbeitsweise. Nachdem eine Notruftaste aktiviert wurde, kann MultiBel viele verschiedene Empfangskanäle verwenden. Die Art und Weise, wie jemand erreicht werden kann, unterscheidet sich von Person zu Person, aber auch von Moment zu Moment. Primärer Alarmierungsweg ist häufig die MultiBel App, die den Stumm-Modus bei iOS und Android Geräten durchbricht. Je mehr Kanäle Sie verwenden, um den Alarm zu empfangen, desto größer ist die Chance, dass der Empfänger erreicht wird.

App

Telefon

E-Mail

SMS

Desktop

MultiBel arbeitet mit vordefinierten Szenarien. Sie können eine unbegrenzte Anzahl von Szenarien und Standorten festlegen. Die Alarmnachverfolgung kann für jeden geschützten Mitarbeiter individuell festgelegt werden. Auch die Reihenfolge der Kommunikationskanäle kann eingestellt werden.

3.000+

Kunden

25+

Jahre Erfahrung

150.000+

importierte Personen

Jede 1,5

Minuten eine Alarmierung

Wählen Sie das richtige Paket

Alarmieren Sie KOSTENLOS mit MultiBel Standard oder wählen Sie MultiBel Professional.

Möchten Sie mehr über MultiBel Alarmknopf / Notfallknopf erfahren?

Vereinbaren Sie einen Termin für eine unverbindliche Beratung oder eine Onlinepräsentation mit MultiBel Demo.

    Marcel Sandmann,
    Sales Consultant MultiBel

    Gemeinde Schagen: A. van Egmond

    Wir verwenden MultiBel für die Ersthelfer und das Notfallteam. Das System kann durch Drücken einer Notfalltaste, durch Auslösen des Feueralarms oder durch Melden eines Notfalls an der Rezeption aktiviert werden.

    Gemeinde Tholen: J.C.A. Moerings

    Die Auslieferung von MultiBel verlief gut. Eine klare Einführung wurde vor Ort gegeben, und das System wurde in funktionsfähigem Zustand geliefert. Die Personen, die aufgerufen werden, haben die App selbständig mit Hilfe des Handbuchs installiert. Bei Bedarf ist der Helpdesk leicht zugänglich.

    Efectis Nederland BV: R. de Feijter

    Seit Februar 2019 nutzen wir die Multibel-App bei Efectis. Neben einer manuellen Alarmierung über ein Tablett an der Rezeption haben wir uns auch für eine automatische Alarmierung im Brandfall und die Nutzung der Notfalltasten in unserem Brandlabor über den IP-Detektor entschieden. Wir haben in Multibel verschiedene Gruppen definiert (u.a. Betriebsersthelfer, Ersthelfer, Atemschutzgeräte und Krisenteam), damit wir jederzeit die richtigen Leute alarmieren können.

    Gemeinde Den Helder: M. Bakker en R. Wierda

    MultiBel erfüllt nach wie vor unsere Erwartungen, ein gutes Produkt mit gutem Support und einer guten Implementierung. Elemente wie die Testmodi deuten darauf hin, dass die Anwendung des Produkts und seiner Benutzer gut durchdacht ist.

    Saasen

    Wir wurden von verschiedenen Geschäftspartnernn gefragt, wie sie die Kommunikation während eines (Notfall-) Einsatzes vereinfachen und verbessern könnten. Darüber hinaus war es wichtig, mit verschiedenen Szenarien arbeiten zu können. Multibel bot eine perfekte Lösung. Unsere Berater haben die Evakuierungs- und Notfallpläne mit der technischen Infrastruktur verknüpft. Durch die Zusammenarbeit als Partner bieten wir allen unseren Kunden einen Mehrwert.

    B. Backhaus

    Das System MultiBel ist sehr flexibel und individuell für diverse Zwecke bzw. in den verschiedensten Branchen einsetzbar. Die Inbetriebnahme, sowie die Zusammenarbeit mit dem Dienstleister funktionieren reibungslos und zuverlässig. Fazit: ein absoluter Mehrwert für jede Firma oder Institution!

    P. Hardt

    Seit einiger Zeit benutzen wir MultiBel an unserer Schule. Aufgrund zunehmender Gewalt, haben wir deshalb Multibel als Alarmierungslösung bei Terroranschlägen und Amokläufen bei uns eingeführt. Das gut durchdachte Alarmierungssystem hat uns überzeugt. Hoffen wir, dass wir es nie dafür nutzen müssen - aber für den Notfall sind wir auf jeden Fall vorbereitet und haben ein gutes Gefühl schnell Hilfe zu bekommen.

    F. Neumüller

    Optimale Lösungen, auch für kleinere Anwendungsfälle.

    Gemeente Brunssum: H. Stoffels

    Nach einer ausführlichen Präsentation und der anschließenden Möglichkeit, unsere Situation im Detail mit dem Accountmanager zu besprechen, fiel unsere Wahl auf MultiBel. Vorallem nachdem wir das Angebot mit denen mehrerer Mitbewerber verglichen hatten, war unsere Entscheidung schnell getroffen.

    OVER-gemeenten: E. van der Spek

    Wir haben mit mündigen Bürgern in der Gemeinde zu tun, mit denen Situationen mit Eskalationspotenzial entstehen. Vor allem, weil uns als Kommune zusätzliche Aufgaben wie das Sozialhilfegesetz übertragen wurden. Infolgedessen kam es manchmal zu Aggressionen am Schreibtisch und in den Beratungsräumen, aber wir hatten keine geeignete Lösung, um in solchen Situationen diskret Hilfe anzufordern.  Mit der stillen Alarmierung von MultiBel steht uns nun eine umfangreiche Lösung zu Seite.

    Saasen

    Wir wurden von verschiedenen Geschäftspartnernn gefragt, wie sie die Kommunikation während eines (Notfall-) Einsatzes vereinfachen und verbessern könnten. Darüber hinaus war es wichtig, mit verschiedenen Szenarien arbeiten zu können. Multibel bot eine perfekte Lösung. Unsere Berater haben die Evakuierungs- und Notfallpläne mit der technischen Infrastruktur verknüpft. Durch die Zusammenarbeit als Partner bieten wir allen unseren Kunden einen Mehrwert.

    B. Backhaus

    Das System „MultiBel“ ist sehr flexibel und individuell für diverse Zwecke bzw. in den verschiedensten Branchen einsetzbar. Die Inbetriebnahme, sowie die Zusammenarbeit mit dem Dienstleister funktionieren reibungslos und zuverlässig. Fazit: ein absoluter Mehrwert für jede Firma'Institution!

    P. Hardt

    Seit einiger Zeit benutzen wir MultiBel an unserer Schule. Aufgrund zunehmender Gewalt, haben wir deshalb Multibel als Alarmierungslösung bei Terroranschlägen und Amokläufen bei uns eingeführt. Das gut durchdachte Alarmierungssystem hat uns überzeugt. Hoffen wir, dass wir es nie dafür nutzen müssen - aber für den Notfall sind wir auf jeden Fall vorbereitet und haben ein gutes Gefühl schnell Hilfe zu bekommen.

    Amok Alarm

    Amok Warnsystem: Bedrohung erkennen und gezielt warnen

    Bedrohliche Lagen sind in der Regel unvorhersehbar. Daher ist es umso wichtiger in einer solchen Ausnahmelage gezielt Alarm zu schlagen. MultiBel bietet eine Multi-Channel Amokalarmierung sowohl das Auslösen als auch der Empfang eines Alarmrufs kann über verschiedene Kanäle erfolgen. Ein Amok-Alarm kann offensichtlich als auch still und diskret ausgelöst werden. MultiBel bietet Möglichkeiten um schnelle und präzise Alarmierungen sowie zusätzliche Notfallkommunikation sicherzustellen, immer dann, wenn es darauf ankommt.

    Die Anwesenheitsregistrierung macht den Notknopf effektiver

    Ein Knopfdruck und Kollegen werden alarmiert. Aber was ist, wenn diese Kollegen 15 Minuten brauchen, um zum Standort zu gelangen? MultiBel implementiert eine Anwesenheitsregistrierung, die sich sowohl in Gebäuden als auch draußen gut lokalisieren lässt. Wenn jemand den Notfallknopf drückt, wissen die Kollegen, wo sich diese Person befindet, und nur die Personen in der Nähe werden alarmiert. Das System kann auch zur Überwachung der Belegung pro Standort oder pro Funktion verwendet werden. Bei Personalmangel folgt umgehend eine Benachrichtigung.

    Anwesenheit App Alarm
    panikknopf notfallknopf

    Hardware oder Smartphone?

    Diese Entscheidung trifft sich häufig in Bezug auf die Arbeitsumstände. Zusätzliche Hardware hat funktionale Vorteile. Nutzt man lediglich ein Telefon mit nur einer einzigen SIM-Karte könnte unerwartet die Verbindung gestört sein. Alle Mitarbeiter mit einem zusätzlichen Notfallknopf auszustatten ist jedoch kostenintensiv und viele Menschen haben nicht die Möglichkeit, ständig mit einem zusätzlichen Knopf herumzulaufen. MultiBel bietet verschiedene Lösungen an, die wir Ihnen gerne vorstellen und Sie in Ihren Vorhaben unterstützen.

    Tipps zur Auswahl einer Notruftaste

    Es gibt viele verschiedene Ausführungen eines Notrufknopfes, Panikknopfes oder Alarmknopfes. Wir möchten Ihnen Tipps geben, worauf Sie bei der Auswahl des richtigen Notruftasters achten können um Ihren Mitarbeitern eine BG-Konforme Lösung zu bieten.

    Alleinarbeiter System

    Wer nutzt unseren Notknopf – Panikknopf?

    Der Einzelhandel, Immobilienunternehmen, Kommunen und Gemeinden, Bildungseinrichtungen, das Gesundheitswesen, Gerichtsvollzieher, Krankenhäuser, Medienunternehmen, Hotels, Banken, Catering-Einrichtungen, psychiatrische Anstalten, ambulante Pflegedienste u.v.m nutzen den Notknopf in Verbindung mit der MultiBel Sicherheitsplattform . Die Benutzer aus genannten Bereichen nutzen MultiBels Alarmknopf zum Schutz von Mitarbeitern. Als festinstallierter Notknopf wird die Anwendung häufig als stille Alarmierung an Rezeptionen verwendet, um die Sicherheit der Mitarbeiter im Falle einer Aggression zu erhöhen. Ihre Mitarbeiter werden sich durch die Gewissheit unterstützt fühlen, dass das Management und die Kollegen wissen, was vor sich geht, und dass Hilfe unterwegs ist.

    MultiBel kann innerhalb von Sekunden zehn, Hunderte oder sogar Tausende von Personen alarmieren. Die Reaktionen auf den Alarm können von Personen mit der gewünschten Funktion im System in Echtzeit verfolgt werden. Aufgaben können über das Protokollierungsmodul festgelegt und verteilt werden. Unser zertifizierter Not- und Alarmknopf stoppt den Alarm, wenn genügend Rettungskräfte die Alarmierung bestätigt haben, so kommen auf Knopfdruck Kollegen aus der Umgebung zur Rettung. Dank der schnellen Nachverfolgung und Übertragung, sparen Sie wertvolle Zeit und Ihr Mitarbeiter weiß, dass Hilfe unterwegs ist.  Kunden entscheiden sich seit über 25 Jahren aufgrund seiner Einfachheit, Zuverlässigkeit und technischen Möglichkeiten für MultiBel.