KAEP –
Krankenhaus Alarm- und Einsatzplan

Demo anfordern

KAEP Notfallplan Alarmierungen – Krankenhaus Alarm- und Einsatzplan

Unsere KAEP Cloud Lösung ermöglicht es, gemäß KAEP – Krankenhaus Alarm- und Einsatzplan, innerhalb weniger Sekunden Personengruppen zu alarmieren, zu informieren und weitere Aktionen zu initiieren. Geplante Einsatzgebiete sind Alarmierungen von definierten Krisen- und Notfallteams bzw. der Krankenhauseinsatzleitung (KEL) bei internen und externen Großschadenslagen.

In einer Gefahren- und Schadenslage kann sich schlagartig ein erhöhter Personalbedarf ergeben. MultiBel alarmiert innerhalb weniger Sekunden tausende Personen, sowohl die im Hause befindlichen Personen als auch das dienstfreie Personal und das über diverse Kanäle. Somit geht bei dem KAEP keine Zeit verloren und eine angemessene medizinische Versorgung kann gewährleistet werden. Da im Katastrophenfall oder einer Großschadenslage keine Zeit mehr für eine adäquate Planung von Organisationsabläufen und ausreichenden Hilfeleistungen ist, müssen entsprechende Handlungsanweisungen bereits im Vorfeld in einem KAEP festgeschrieben sein. MultiBel unterstützt Krankenhäuser einen Krankenhausalarmplan zu erstellen, in dem keine Zeit verloren geht und eine zuverlässige Krisenbewältigung gewährleistet wird.

Interne Schadenslagen, wie z.B. ein Ausfall der Stromversorgung oder Telekommunikation, können die Krankenhausprozesse erheblich stören. Ein Massenanfall von Verletzten (MANV), wie z.B. durch Großbrände, Verkehrsunfälle, Naturkatastrophen, Terroranschläge sowie Epidemien ausgelöst, können zu einer unmittelbaren enormen Herausforderung für alle Institutionen des Gesundheitswesens führen. Solche Ausnahmesituationen bringen Krankenhäuser schnell an ihre Belastungsgrenze, denn auch Patienten können in diesen Situationen oft nicht selbstständig handeln und müssen gerettet werden.

Nutzen Sie unsere Erfahrung: Mehr als 30 Krankenhäuser setzen beim Krankenhaus Alarm- und Einsatzplan (KAEP) auf die webbasierte Cloud Lösung MultiBel.

Demo anfordern
MultiBel App Erste Hilfe Feuer
Demo anfordern

KAEP mit MultiBel alarmbereit

KAEP Krankenhaus Alarm und Einsatzplan

Krankenhaus Alarm Module des KAEP

Mit Hilfe der Alarmierungskaskade wird in vordefinierten Szenarien bestimmt, wie viele Personen des gesamten Verteilers zur Bewältigung des Krankenhaus Alarm benötigt werden. MultiBel stoppt die Alarmierung bei der gewünschten Anzahl automatisch, so dass nicht das gesamte Klinikpersonal informiert wird. Ein weiteres häufig verwendetes Modul für den Krankenhaus Alarm- und Einsatzplan (KAEP) ist die integrierte Konferenzschaltung. Eine ausgewählte Gruppe Personen kommuniziert direkt nach der Alarmierung in einer Telefonkonferenz um sich ein gemeinsames Lagebild zu verschaffen und das weitere Vorgehen abzustimmen. Ideal zum Beispiel für das Krankenhaus Krisenteam, den internen Katastrophenschutz (KatS), die Krankenhauseinsatzleitung (KEL), spezielle Ärzte oder das Einsatz-Team.

KAEP – Krankenhauspersonal gezielt alarmieren

Unsere Kunden sind unsere wichtigsten Innovationspartner. Wir haben unserer Lösung im Laufe der Jahre viele Funktionen hinzugefügt, die von Krankenhäusern zur Umsetzung des Krankenhausalarmplan benötigt werden. Bereitschaftsdienst und Dienstpläne des Krankenhauspersonals sowie Anwesenheitserfassung sind im Krankenhausalarmplan erfolgsentscheidend. Diese Funktionen ermöglichen der Einsatzleitung einen zügigen Überblick über den Stand der Krankenhaus Alarmierung und darüber, welche Mitarbeiter mit welchen Qualifikationen zur Krisenbewältigung im Krankenhaus beitragen. Über das Dashboard steht eine klar strukturierte Übersicht mit allen relevanten Informationen zur Verfügung, um in einer Extremsituation nicht den Überblick zu verlieren und wertvolle Zeit zu sparen. MultiBel wurde Schritt für Schritt entwickelt, um die komplexesten Anforderungen des Krankenhaus Notfallplans zu erfüllen.

Bereitschaftsdienst KAEP
IT-Security

IT-Security im Krankenhaus Einsatzplan

Der Schutz von sensiblen Patientendaten gestaltet sich in der Zeit von Cyber-Kriminalität schwieriger. Das Krankenhauszukunftsgesetz ermöglicht Ihrer IT-Sicherheit ein Upgrade. Das eingerichtete Förderprogramm bietet Krankenhäusern einen breiten Umfang an Möglichkeiten, um Ihre IT-Infrastruktur zu verbessern und die Digitalisierung voranzutreiben. MultiBel ist ein wichtiger Schritt in Richtung Gefahrenabwehr im IT-Incident Management. Treffen Sie rechtzeitig Schutzmaßnahmen im Einsatzplan, verkürzen Sie Reaktionszeiten und begrenzen Sie Schäden mit dem MultiBel-System.

Klinik Evakuierungen übers Smartphone

MultiBel dient als Erste Cloud basierte Kiwa-zertifizierte Evakuierungsanlage für stille Alarmierungen. Dabei sind die Auslöse- und Empfangskanäle redundant aufgebaut und können flexibel angepasst werden. Häufig ist Ihr Krankenhauspersonal, verschiedensten Aggressionen oder Bedrohungen ausgesetzt. In diesen Fällen ist es wichtig diskret und zielgerichtet, entscheidenden Personen zu alarmieren, ohne dass die Situation eskaliert.

Manchmal muss nach dem Auslösen eines stillen Alarms eine größere Personengruppe schnellstmöglich evakuiert werden. In Großschadenslagen wie Brände, Terror und weiteren Bedrohungen, hält MultiBel die passende Lösung bereit, um das vollständige Personal bzw. die gewünschte Qualifizierung zu alarmieren.

evakuierungsalarm stiller alarm

Krankenhaus Alarm und Einsatzplan mit 5-facher Sicherheit

Innerhalb weniger Sekunden kann der Krankenhaus Alarmplan initiiert und tausende Personen können, während einer Großschadenslage via App, Telefonanruf, E-Mail, SMS oder sogar Pager alarmiert werden. Zudem kann das Krankenhaus Notfallteam die Reaktionen der Mitarbeiter in Echtzeit verfolgen und mögliche Folgeschritte sofort koordinieren.

App

Telefon

E-Mail

SMS

Pager

Eine Alarmierung kann über PC, App, Telefon, E-Mail, Brandmeldezentrale oder gekoppelte Software ausgelöst werden. MultiBel Professional funktioniert mit vordefinierten Alarmplänen und Empfängergruppen sowie mit individuellen Alarmen. Sie können unbegrenzt viele Alarmierungen, Funktionen und Standorte erstellen. Jede Gruppe hört und liest die Anweisungen, die mit ihrer Position verbunden sind.

1.000+

Kunden

20+

Jahre Erfahrung

45.000+

importierte Personen

Jede 6

Minuten eine Alarmierung
UMG

Fabian Nitzke,
Notfallmanager

Die Implementierung des MultiBel-Systems hat sehr gut geklappt, das System ist einfach zu verstehen und es tut genau das, was es soll.

In der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) wird MultiBel hauptsächlich zur Alarmierung der Notfallkoordination und der Werkfeuerwehr sowie bei technischen Störungen eingesetzt. Durch die Berücksichtigung von Dienstplänen und verschiedener Techniken zur Anwesenheitsregistrierung wird gezielt eine ausreichende Verfügbarkeit verschiedener Qualifikationen gewährleistet.

Mehr Info
Rhein Maas Klinikum

Janina Redmann,
IT-Leiterin

Unsere Anforderungen an eine effiziente Störungsalarmierung wurden lückenlos erfüllt

Im Rhein-Maas Klinikum wird MultiBel zur Alarmierung bei technischen Störungen eingesetzt. Durch die Berücksichtigung von Dienstplänen werden gezielt die richtigen IT-Fachleute und Techniker erreicht. Zusätzliche Informationskanäle bieten ein gemeinsames Lagebild durch Echtzeiteinblick in den Status der Störungsbearbeitung.

Mehr Info
St Antonius Hospital

Mark van Not,
Krisen- und Kontinuitätsmanagement

MultiBel wird für die erste Alarmierung bei Notfällen oder Unterbrechungen der Pflegekontinuität verwendet. Mit einfachen Bausteinen kann eine sehr spezifische Alarmierung programmiert werden.

Im St. Antonius Hospital wird MultiBel für die Alarmierung der gesamten Organisation und Kommunikation innerhalb des Krankenhaus Alarm- und Einsatzplan (KAEP) verwendet. Darüber hinaus nutzen wir es für Alarm und Kommunikation in verschiedenen Szenarien, in denen verschiedene Abteilungen miteinander verbunden sind, z.B. das Aufrufen eines zusätzlichen OP-Teams oder Notärzten.

Mehr Info
Mehr Referenzen

Wählen Sie das richtige Paket

Alarmieren Sie KOSTENLOS mit MultiBel Standard oder wählen Sie MultiBel Professional.

Pakete & Preise

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder eine Demo.

Interesse an unserer KAEP Alarmierung? Vereinbaren Sie einen Termin für eine unverbindliche Beratung oder eine Onlinepräsentation mit MultiBel Demo.

    Marcel Sandmann,
    Vertriebsleiter MultiBel GmbH

    Reinier de Graaf Krankenhaus: M. Does

    Wir haben die Handbücher noch nicht benötigt. Das System ist leicht verständlich und wird in der Regel in einem Beratungsgespräch mit MultiBel erklärt.

    Diakonessenhuis Krankenhaus: H. Kuijpers

    Da MultiBel eine modulare Struktur hat, haben wir uns kritisch damit auseinandergesetzt, was wir als Organisation brauchen und was wir wirklich nutzen können.

    St. Antonius Krankenhaus: M. van Not

    Dieser Zeitgewinn kann lebensrettend sein. MultiBel stellt sicher, dass wir nicht mehrere Beamte einzeln erreichen müssen. Mit einer Aktion alarmierten und informierten wir sofort die betreffende Gruppe. Und wenn ein Alarm ausgelöst wird, können Sie sofort besondere Details angeben.

    Treant

    MultiBel ist ein Unternehmen, das mit seinen Kunden mitdenkt, das ist sehr wichtig! Unternehmen, die mitdenken und kreative Ideen entwickeln, die enorm wachsen.

    Meander Medisch Centrum: E. Beeris, J. van Dam en F. Verhijde

    MultiBel ist flexibel und benutzerfreundlich. Wir können die Alarmierungen einfach und schnell einrichten. Darüber hinaus sind wir mit dem Handbuch zufrieden. Wir haben keinerlei Erfahrung mit dem Helpdesk von MultiBel, weil wir es nie gebraucht haben. Unser Accountmanager bei MultiBel können wir als Mitdenken bei der Lösung, die für uns richtig ist beschreiben.

    St. Anna Zorggroep: H. de Wit

    Der Ausgangspunkt war: je einfacher es für den Benutzer ist, desto besser ist es. Es passt jetzt perfekt zu der Art und Weise, wie wir arbeiten wollen, und das ist zum Teil dem Mitdenken von MultiBel zu verdanken, sonst wäre es nicht so geworden, wie es jetzt ist.

    Universitätsmedizin Göttingen: F. Nitzke

    Das System ist einfach zu verstehen und macht genau das, was es soll.

    Wie wähle ich den besten Notfallplan Krankenhaus Alarm?

    Es gibt viele verschiedene Kommunikationslösungen für einen Krankenhausalarmplan. Hardware oder Software? Nur App oder mehrere Kanäle? Wir haben für Sie Selektionsfragen zusammengestellt, um die beste Lösung für Ihren Krankenhaus Alarm und Einsatzplan zu finden.

    Mehr Info
    Alarmierungs App
    KAEP alarmierung

    Krankenhaus Alarmierung über SaaS oder Hardware vor Ort?

    MultiBel ist ein Software as a Service, kurz SaaS, ein Online-Dienst. Skalierbarkeit, Flexibilität und Kosteneinsparungen sind die Gründe, warum sich immer mehr Krankenhäuser zunehmend für Cloud-Anwendungen zur Krankenhaus Alarmierung entscheiden. Die Hardware beim Kunden ist oft das Erste, was im Falle eines Unglücks, wie z.B. Wasserschaden, Feuer, Stromausfall usw., nicht mehr funktioniert. Krankenhäuser gehören zu den kritischen Infrastrukturen (KRITIS) und eine sorgfältige Notfallplanung ist unabdingbar, um auch in Ausnahmefällen die Patientenversorgung gewährleisten zu können. MultiBel ist infrastrukturunabhängig und garantiert eine zuverlässige Alarmierung auch bei Ausfall der eigenen Infrastruktur.

    Mehr Info

    Sprachanweisungen verbessern die Krankenhaus Alarmierung im KAEP

    Bei einer Krankenhaus Alarmierung ist effektive Kommunikation im KAEP gefordert. Zu viel Informationen schaffen Unruhe und können den gegenteiligen Effekt haben. Die Übermittlung der Informationen im KAEP erfordert ein genaues Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Kommunikationskanälen und der Dringlichkeit der Botschaft. MultiBel verfügt für den Krankenhausalarmplan über mehrere Kanäle, für jeden Anwendungsbereich.

    Mehr Info
    Krankenhaus Alarm Sprach
    Krankenhaus

    KAEP Alarmierung ohne Hardwareinvestitionen

    IT-Systeme werden in Krankenhäusern in der Kommunikation und Versorgungs- sowie Medizintechnik eingesetzt. Krankenhäuser zählen zu den kritischen Infrastrukturen und werden nicht selten zu Opfern von Cyber-Angriffen und IT-Sicherheitsproblemen. MultiBel in Verbindung mit dem KAEP reduziert Alarmierungszeiten und begrenzt Schäden drastisch. Ohne zusätzliche Hardware einfach integrierbar und zu 99,95% verfügbar.

    Mehr Info

    Krisenkommunikation im KAEP

    Jede Krise ist einzigartig und somit ist die Vorgehensweise zur Krisenbewältigung im Krankenhaus Alarm- und Einsatzplan immer individuell. Durch eine falsche Strategie in der Kommunikation wird unter Umständen der interne Ablauf gestört und ggf. die Außenwirkung an Öffentlichkeit sowie Presse beeinträchtigt. MultiBel bietet verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten, um sich austauschen oder Aufgaben verteilen zu können und stets den Überblick zu behalten. Bei Großschadenslagen muss häufig auch das dienstfreie Krankenhaus Personal alarmiert werden, gewisse Ereignisse erfordern sofortige Kommunikation im KAEP, um ein gemeinsames Lagebild zu schaffen und wichtige Informationen zu verteilen.

    Mehr Info
    Krisen Aufgabenkarte

    Olivier Nieland,
    Account Manager MultiBel

    MultiBel wird für alle möglichen Notfälle innerhalb des integrierten KAEP’s verwendet, sowohl für interne als auch für externe Gefahrenlagen. Externe Schadensereignisse sind oft verbunden mit der Aufnahme vieler Patienten. Hier ist die Alarmierungsgeschwindigkeit von großer Bedeutung. Bei internen Schadensereignissen kann z.B. die eigene Infrastruktur beschädigt sein und ausfallen. Entscheidend ist, dass MultiBel extern in sicheren Rechenzentren läuft und völlig unabhängig von der Infrastruktur des Krankenhauses ist.

    Olivier Nieland, Sales Manager MultiBel BV

    Gibt es andere Anwendungen als den Krankenhausalarmplan und Einsatzplan?

    Ein erhöhter Personalbedarf tritt nicht nur bei einen Massenanfall von Verletzten (MANV), einer Großschadenslage oder einer Katastrophe auf. Besonders interne Ereignisse wie z.B. eine Störung der technischen Anlagen, Brand oder Wasserschäden erfordern regelmäßig Schlüsselpersonal mit den zur Bewältigung erforderlichen Qualifikationen.

    In der MultiBel Sicherheitsplattform werden für jedes Ereignis Alarmierungswege individuell festgelegt. Jedes Szenario ist mit einem durchdachten Vorgehen definiert, welches eine schnelle und bedarfsgerechte Alarmierung sicherstellt. Sowohl interne und externe Alarmierungen sowie die Alarmierung des dienstfreien Personals werden durch MultiBel ausgestaltet und optimiert.

    Neben der Anwendung des MultiBel Alarmierungssystems im Krankenhausalarmplan, tauschen wir uns gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen über unsere Anwendungsbereiche aus.

    Warum MultiBel für Ihren Krankenhausalarmplan?

    MultiBel ist ein Krankenhaus Alarmierungssystem mit dem die Krankenhauseinsatzleitung (KEL) und auch Krankenhaus Mitarbeiter in Krisenfällen alarmiert werden können. Unsere Notfallplan Krankenhaus Alarmierung ist ein Instrument der Gefahrenabwehr, mit dem Sie automatisiert zehn, hunderte oder tausende Personen gleichzeitig alarmieren. Für die Vielzahl an möglichen Großschadenslagen bzw.  Schadensereignissen, die die Funktionalität oder die Kapazität eines Krankenhauses beeinträchtigen können, muss es Alarmierungsregeln in dem Krankenhaus Alarmplan und Einsatzplan geben. Rückmeldungen können Sie in Echtzeit analysieren und Folgeschritte koordinieren. Ein gutes KAEP-Alarmsystem spart gegenüber einem manuellen KAEP Alarm Zeit und begrenzt so den Schaden.

    Seit 20 Jahren entscheiden sich Kunden aufgrund der Einfachheit, Zuverlässigkeit und technischen Möglichkeiten des Systems für unsere Krankenhaus Alarmierung. Es sind keine Hardwareinvestitionen erforderlich. MultiBel ist eine private cloudbasierte SaaS Lösung und läuft in sicheren Rechenzentren. Sie ist daher auch verfügbar, wenn die eigene Infrastruktur im Katastrophenfall nicht mehr funktioniert.

    Demo anfordern