MultiBel kann den Pager ersetzen! Aber ist MultiBel auch ein guter Ersatz?

Pager ersetzen

Ja, das ist es und wir erklären gerne, warum wir so denken.

Schauen wir uns zuerst den Pager an.

Was ist ein Pager / Funkmeldeempfänger / Piepser?

Ein Pager wird für Aufrufe und Benachrichtigungen verwendet. Pager waren in den 90er Jahren weit verbreitet, aber mit der Einführung von WhatsApp, SMS-Diensten und Apps ist ein deutlicher Nutzungsrückgang zu verzeichnen.

Es gibt zwei Versionen des Pagers:

  1. Verwendung über das landesweite öffentliche Netzwerk.
  2. Verwendung eines privaten Netzwerks der eigenen Organisation. Die Netz-Abdeckung ist auf den Bereich Ihrer eigenen Support-Kanäle beschränkt.

Die zweite Version wird am häufigsten für Aufrufe und Evakuierungen verwendet.

MultiBel

Mit einem Alarmierungssystem wie MultiBel können Sie mit einem Tastendruck eine Gruppe von Personen auf allen Arten von Geräten aufrufen, einschließlich ihres eigenen Mobiltelefons. Unser Service ist jedoch so weit verbreitet, dass er nicht nur den Pager ersetzen oder als Zusatzalarmierung genutzt werden kann.

Wir haben zwei verschiedene Pakete: MultiBel Professional und MultiBel Standard. Um zu analysieren, wie unser Service eine Alternative zum Pager ist, müssen wir beide Pakete separat vergleichen.

Was kann MultiBel Standard mehr als der Pager?

  • Alarmierung geht über mehrere Kanäle: Push-Benachrichtigung in der App, Sprachnachricht auf dem Telefon, E-Mail.
  • MultiBel verwendet nicht Ihre Infrastruktur. Im Notfall sind Ihre eigenen Systeme häufig überlastet oder funktionieren aufgrund eines Stromausfalls oder eines Brandes nicht.
  • Die Anwesenheit des Empfängers wird automatisch aufgezeichnet; Ihre Anwesenheitstafel kann in den Müll gelangen.
  • Alle oder nur anwesende Personen können alarmiert werden.
  • Längere Nachrichten können auch per Sprache und / oder Text gesendet werden.
  • Keine Einschränkung beim Standort des Empfängers. Pager, die ein privates Netzwerk verwenden, sind außerhalb des Standorts nicht mehr erreichbar
  • Echtzeit-Berichterstattung über den Empfang und die Antwort der Empfänger.
  • SaaS und somit immer auf dem neuesten Stand und ohne Hardware oder eigene Netzwerke verfügbar.
  • MultiBel durchbricht den Ruhezustand des Telefons; Sie müssen Ihr Bestes geben, um den Anruf zu verpassen.
  • In vielen Fällen wird der Pager als Zusatzalarmierung neben dem Mobiltelefon genutzt. Bei MultiBel ist es nicht notwendig, solch ein Extra zu tragen.
  • Durch die Nutzung alltäglicher Kommunikationslösungen wird eine hohe Akzeptanz und Unterstützung durch die Benutzer erreicht.

Was bietet MultiBel Professional extra?

Alles, was der MultiBel-Standard kann, gilt auch für MultiBel Professional. Aber es gibt noch mehr:

  • Szenarien werden vorab festgelegt; Wer wird was im Notfall hören?
  • Jedes Szenario verfügt über eigene Sprachnachrichten und zugehörige Funktionsgruppen.
  • Das Starten einer Alarmierung kann auf verschiedene Arten erfolgen: über die App, online, per Telefon, Alarmknopf, Brandmeldeanlage, Temperatursensoren, Störungsmeldern, Gebäudemanagementsystemen usw.
  • Sie können eine Alarmierung über die App, Telefon, E-Mail, SMS und ggf. auch die alten Pager empfangen.
  • Das Krisennotfallteam oder andere gewünschte Personen können unmittelbar nach der Alarmierung in einer Telefonkonferenz kommunizieren.
  • Und noch viel mehr!

Was sind die Nachteile von MultiBel?

Jeder Vorteil hat seinen Nachteil. Was wären diese denn?

  • Sie können Ihre Mitarbeiter nicht zwingen, ihr eigenes Mobiltelefon zur Verfügung zu stellen.
  • In Räumen mit dicken Betonwänden oder viel Stahl kann die Zugänglichkeit von Telefonen und Daten verloren gehen. Eine zusätzliche Investition in das WLAN-Netzwerk kann dann erforderlich sein.
  • Die „Erreichbarkeit“ wird von manchen Menschen als Nachteil empfunden. Sie wollen „Ruhe“.

Warum wird der Pager immer noch verwendet?

Organisationen sind seit langem an den Pager gewöhnt; die Systeme waren teuer und eine Veränderung kostet Zeit und Energie.

Viele Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen verwenden den Pager, da das System nicht mit empfindlichen Krankenhausgeräten kollidiert. Gleiches gilt für Umgebungen, in denen Petrochemikalien, Sprengstoffe und empfindliche Sensoren verwendet werden. Wie oben erwähnt, besteht ein weiterer Grund für die Verwendung eines Pagers darin, dass in bunkerähnlichen Umgebungen mit viel Stahl und Beton ein Mobiltelefon nicht immer über alle Kanäle erreichbar ist, aber ein Pager häufig wohl.

Es gibt auch Organisationen, die die Verwendung des Mobiltelefons untersagen. Oder in Umgebungen, in denen sehr große Gruppen von Menschen zusammenkommen. Bei Veranstaltungen mit vielen Menschen besteht die Möglichkeit, dass das Mobiltelefon nicht funktioniert. (Netzüberlastung)

Rom wurde nicht an einem Tag gebaut. Wir müssen den Pager nicht sofort begraben. Der Pager kann Vorteile bieten, solange darin gut investiert wird. Wir glauben wohl nicht, dass der Pager auf lange Sicht, nicht wie das Fax, eine Zukunft hat.