Project Description

Philips Medical Systems

Jan Busschers en Pieter Beks

Kunde seit:

2015

Standort:

Best / NL

Branche:

Industrie

Projekt:

Philips

MultiBel bei Philips Medical Systems

Philips Medical Systems verwendete vorher ein ähnliches Produkt wie MultiBel. Es gab jedoch Störungen in der Technik. Wir konnten uns nicht auf ein technisches Problem des Lieferanten einlassen, also suchten wir nach einer Alternative.

Wir waren auf der Suche nach einem Anbieter, der einen 1-zu-1-Anruf annehmen konnte. Eine SMS kann sich verzögern, eine App oder eine E-Mail kann nicht eingehen, aber bei einem Anruf wissen sie, ob sie eine Antwort haben oder nicht. Es gab noch andere Anbieter auf diesem Markt, aber sie hatten immer eines dieser Dinge nicht. Sie hatten oft keine Telefonverbindung oder sie funktionierte nicht gut. Während dies gerade eine wichtige Bedingung für uns war.

Wir haben mit MultiBel ein Pilotprojekt gestartet. Der Test mit MultiBel war positiv und zuverlässig. Wir sind auch mit Referenzen von MultiBel in Kontakt gekommen, um zu sehen, wie es dort funktioniert. Diese Referenzen verweisen auf die Erfahrung von MultiBel und ihre Zuverlässigkeit. Nicht unwichtig war die Einfachheit der Handhabung von MultiBel und die relativ niedrigen Kosten, obwohl wir damit viele Nachrichten versenden können.

Es fällt auf, dass MultiBel gut mitdenkt, schnell das Problem anpackt und auflöst. Die Erfahrung des Kunden ist eindeutig mit ins System übernommen. Im neuen Produkt erkennen wir unsere in den Vorgesprächen geäußerten Wünsche und Visionen wieder.

Nun, da wir wissen, dass MultiBel gut funktioniert und wir Vertrauen in das System haben. Wir wollen in naher Zukunft eine Verbindung mit der Brandmeldezentrale herstellen.

MultiBel wird hier eingesetzt für:

  • Alarmierung der betrieblichen Ersthelfer