Rufbereitschaftsdienst & Pikettdienst per Smartphone-App

Beim Be­reit­schafts­dienst eben­so wie bei der Arbeitsbereitschaft sind Mitarbeiter auf Abruf tüchtig um bei Be­darf möglichst schnell die Ar­beit auf­neh­men zu können.

Bereitschaftsdienste ermöglichen es Betrieben, die Personalkosten zu reduzieren und die Arbeitsbelastung für jeden einzelnen Mitarbeiter zu verringern. Ständige Anwesenheit ist durch die Dienste nicht mehr erforderlich, ohne dabei Störungen im Betriebsablauf zu riskieren. Dabei ist es essenziell die Personeneinsatzplanung der Bereitschafts-, Turnus-, oder den Pikettdiensten lückenlos aufzustellen. Hierbei sollten sich Unternehmen an Erfahrungswerten in Bezug auf den tatsächlichen Arbeitsanfall orientieren, um die Arbeitszeiten und die Belastungen realistisch einschätzen zu können. Den Mitarbeitern der Bereitschaftsteams muss es möglich seine Dienstpläne einzusehen und im Falle einer Verhinderung der Bereitschaft reagieren zu können.

Bei einer Bereitschaftsdienst Alarmierung müssen die eingeplanten Mitarbeiter dann schnell und unter Berücksichtigung Ihrer Verfügbarkeit, Ihrer Qualifikation und dem Bereitschaftsplan alarmiert werden. Reaktionen und Quittierungen der Bereitschaftsteams auf die Alarmierung sind dabei ein wichtiges Werkzeug, um die Bearbeitung des Auftrags zu gewährleisten. Damit die Bereitschaftsteams den Alarmruf auch tatsächlich wahrnehmen, arbeitet das MultiBel-System mit redundanten Empfangskanälen. Ein Smartphone hat nahezu jeder Mensch zur Verfügung, das ist der Grund, aus dem die meisten Anwender Ihre Rufbereitschaft per MultiBel Bereitschaftsdienst App über einen Einsatz informieren. Dabei wird der Stumm-Modus des Handys durchbrochen, man kann einfach quittieren, Dienstpläne einsehen, mit den Kollegen kommunizieren und generiert einen hohen Aufmerksamkeitswert bei den Bereitschaftsteams. Zusätzlich ist es möglich Mitarbeiter telefonisch, per App, E-Mail und SMS oder mit vorhandener Hardware wie Pagern zu alarmieren und alle Ereignisse per Bereitschaftsdienst-App oder Webbrowser abzurufen.

Im weiteren Verlauf stellen wir Ihnen Anwendungsbereiche der MultiBel Bereitschaftsalarmierung vor. In welchen Bereichen wird die MultiBel Bereitschafts- und Dienstplan Alarmierung genutzt? Welche Vorteile entstehen und was ist zusätzlich für eine zuverlässige Bereitschaftsdienst Alarmierung nötig?

Bereitschaftsdienst alarmierung

Anwendungsbereiche der MultiBel Bereitschaftsalarmierung App

Ob Mitarbeiter auf Rufbereitschaft, Arbeitsbereitschaft, Standby-Dienst oder im Turnus-, Bereitschafts-, bzw. Pikettdienst bereitstehen, spielt für das MultiBel-System keine Rolle. Dienstpläne können manuell über die Bereitschaftsdienst App Anwendung angelegt, importiert und verwaltet werden. Die eingepflegten Bereitschaftspläne sind so mit dem MultiBel-Alarmierungssystem verknüpft und mit wenig Aufwand werden Ihre Bereitschaftsdienste alarmiert und informiert inklusive Rückmeldungen in Echtzeit und vielen zusätzlichen Möglichkeiten.

Bereitschaftsfdienst dienstplan

Die MultiBel Bereitschaftsdienst Alarmierung wird bereits erfolgreich in folgenden Bereichen angewendet:

Medizinischer und ärztlicher Bereitschaftsdienst

Der ärztliche Notdienst wird meist von wechselnden Ärzten mit verschiedenen Zuständigkeitsbereichen geleistet. In der Regel ist bei einem Bedarf eine Notdienstzentrale als erster Ansprechpartner für Patienten zwischengeschaltet. Häufig handelt es sich um die Vermittlung von Vertretungsärzten, Beratungen und Anfragen auf Hausbesuche. Im Falle einer Anfrage, kann die Zentrale das dienstfreie Personal zielgerichtet über das MultiBel-System alarmieren und unmittelbar die Reaktionen abrufen. Dieses funktioniert auch direkt ohne das Zwischenschalten einer Notzentrale. Neben Ärzten handelt es sich bei der Einsatz-App für medizinischen Bereitschaft im Gesundheitswesen um Rettungsdienste, Sanitäter, Personal der Notaufnahmen, Bereitschaftsapotheken, Pflegepersonal und Notfallseelsorger.

Kundendienst und Support Bereitschaftsdienst

Eine telefonische Anfrage eines Kunden, kann unmittelbar mit den von Ihnen integrierten Dienstplan verknüpft werden. Der zuständige Helpdesk-Mitarbeiter wird automatisiert mit dem Anrufer verbunden. Neben dem Anruf kann ebenfalls eine eingegangene E-Mail die Bereitschaftsalarmierung Ihrer Support-Hotline Bereitschaft informieren und die Arbeitsbereitschaft auslösen. Dieses garantiert einen lückenlosen Kundensupport.

Industrieller Pikettdienst

Produktionsalarme, IT-, Maschinen-, und technische Störungen oder Serverausfälle könne einen gravierenden Schaden verursachen. Daher ist es wichtig, die zuständige Bereitschaft möglichst schnell zu informieren. Die diensthabenden Techniker, Instandhalter oder IT-Fachkräfte werden bezüglich Ihrer Qualifikation und dem Dienstplan zielgerichtet alarmiert und informiert.

Winterdienst und Eisenbahn Bereitschaftsalarmierung

Die Mobilisierung der Winterdienstbereitschaft inklusive nötige Zusatzinformationen kann unmittelbar nach oder direkt mit dem Eingang des Auftrags getätigt werden. Zusätzlich kann das Winterdienst oder Eisenbahn Bereitschaftspersonal über diverse in der App integrierte Kommunikationskanäle wie z.B. der Funkgerät-Anwendung stets in Kontakt mit der Zentrale oder den Kollegen bleiben.

Facility-Management, Sicherheitsdienst und Notfallmanagement Rufbereitschaft

Ein nächtlicher Notfall auf dem Firmengelände, das Auslösen der Alarmanlage oder der Brandmeldeanlage setzen unmittelbares Handeln voraus. Automatisiert durch die Verknüpfung mit internen Systemen oder der Gebäudeleittechnik, wird das diensthabende Personal in Bezug auf Ihre Rufbereitschaft alarmiert und über den Grund informiert. Die zuverlässige Einberufung Ihres Notfallmanagements gewährleistet Kontinuität und begrenzt Folgeschäden.

Blaulichtorganisationen im Turnusdienst

Feuerwehrleute oder Krisenstaffeln arbeitet häufig auf Bereitschaft im Turnusdienst. Dabei ist es notwendig ein gesamtes Bereitschaftsteam gradlinig zu alarmieren. Das alarmierte Staffelmitglied kann unmittelbar die Reaktionen und Eintreffzeitpunkte seiner Kollegen einsehen und unmittelbar kommunizieren. Die Dienststelle der Feuerwehr hat Einsicht in die Quittierungen seiner Bereitschaftsteams und kann bei Bedarf dienstfreies Personal oder Feuerwehr und Rettungsdienste von umliegenden Wachen einfordern.

Flugbegleiter, Piloten und Stewardess Bereitschaftsdienst

Ein Flugzeug hebt nicht ab, wenn die Minimum-Besatzung nicht verfügbar ist. Es kann stetig zu Ausfällen in der geplanten Besatzung kommen. Daher ist es notwendig Personal im Pikettdienst zur Verfügung zu haben. Mit Auslösen der Alarmierung wird das gewünschte Personal im Bezug auf die Qualifikation und Verfügbarkeit alarmiert und einberufen.

Anwesenheitsregistrierung

Berücksichtigen von Anwesenheiten, Verfügbarkeit und Qualifikationen

Auch während der Schicht bzw. Arbeitszeiten können Mitarbeiter je nach der Qualifikation in zusätzlicher Bereitschaft stehen. Häufig sind dieses Evakuierungs-, Brandschutz-, und Ersthelfer. Bei einem Notfall im Betrieb muss ausgebildetes Personal unmittelbar alarmiert und informiert werden. Ist man zum Beispiel in der Alarmierungskette bei einem Alleinarbeiter Notfall, muss unmittelbar gehandelt werden. Die Alarmierung kann dabei wie beschrieben auf den Dienstplan bezogen werden oder mit Hilfe eines Geokreises auf die Anwesenheit der Ersthelfer am Standort bezogen werden. Das Ziel ist es dabei nur anwesende Erstversorger, die unmittelbar helfen können zu alarmieren. Neben dem Geokreis kann auch das interne WLAN-Netz integriert werden, so gilt das Personal als anwesend, welches im WLAN des Unternehmens eingeloggt ist. Ebenfalls können Zugangskontrollsysteme oder Bluetooth Beacons zur Anwesenheitsregistrierung dienen.

In Zeiten des Home-Office, ist es Unternehmen nicht mehr einfach möglich die Mindestbesetzung an z.B. Ersthelfern zu gewährleisten. Daher alarmiert das MultiBel-System zusätzlich, sobald die Mindestanzahl an Ersthelfern nicht am Standort zur Verfügung steht. Diese Meldung hilft dabei auf die Unterbesetzung zu reagieren und Folgemaßnahmen zu treffen.

Die MultiBel-Lösung kann ohne zusätzliche Hardwareinvestitionen in Unternehmen integriert werden, ein Smartphone hat in der Regel jeder zur Verfügung. Neben der Bereitschaftsdienst-App ist es über den Browser Zutritt zum Verwaltungsportal möglich, Dienstpläne oder Anwesenheiten einzusehen und zu verwalten. In allen Bereichen vom Auslösen über das Empfangen bis hin zur Verfolgung arbeitet das MultiBel-System redundant und kann individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten werden.

Testen Sie die MultiBel Bereitschafts-, Dienstplan-, Turnus-, oder Pikettdienstalarmierung

Möchten Sie die Bereitschaftsalarmierung ausprobieren oder Ihren Eindruck in einem unverbindlichen Gespräch vertiefen?  Kontaktieren Sie uns und  besprechen Sie die auf Ihre Bedürfnisse und Situation zugeschnittenen Optionen mit unseren Experten.


    Gerne teilen wir unser Wissen. Dafür schreiben wir Artikel, Whitepaper, News, etc. Folgen Sie uns schon auf LinkedIn? Dort erhalten Sie neue Inhalte auf Ihrer eigenen Timeline.