Krisenkommunikationslösungen – Welche eignen sich?

Krisenkommunikationslösungen

Welche Kommunikationsmittel sind die beste Wahl für Ihre Krisenkommunikation bei Notfällen und Katastrophen? Die meisten Menschen wissen, was auf dem Markt ist, aber es ist schwierig, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu erkennen. In diesem Blog versuchen wir die verschiedenen Kommunikationsoptionen für Sie zu erläutert, sodass Sie eine faktenbasierte Auswahl für Ihr Unternehmen treffen können.

Funkmeldeempfänger (FME) – auch Pager, Piepser, Personenrufempfänger oder Funkrufempfänger genannt

FME / Pager werden für Alarmierungszwecke oder für die Übermittlung von Nachrichten eingesetzt.

Der ursprüngliche Pager entstand in den 60er Jahren. Pieper wurden von der Jugend bis weit in die 90er Jahre verbreitet, aber am Ende wurden sie durch SMS und Dienste wie WhatsApp praktisch unterdrückt.In der Krisen- und Notfallkommunikation werden die Pager aber weiterhin regelmäßig genutzt.

Es gibt zwei Versionen des FME / Pager:

  1. Verwendung über das öffentliche Netzwerk.
  2. Verwendung eines privaten Netzwerks der eigenen Organisation. Die Abdeckung beschränkt sich auf die Installation des Kunden.

Die zweite Version wird regelmäßig für Notrufe und Ersthelfer Alarmierung verwendet.

Vorteile FME / Pager

  1. Der Pager ist einfach zu bedienen.
  2. Pager können in riskanten Umgebungen verwendet werden (bei Explosionen, empfindlichen Sensoren usw.), weil sie selbst nichts aussenden (Bitte beachten Sie, dass der Pager zugelassen sein muss).
  3. Ein weiterer Vorteil ist die Reichweite in Rechenzentren und anderen bunkerähnlichen Umgebungen mit viel Stahl und Beton. Das Handy ist dann nicht immer erreichbar, ein Pager ist jedoch meist wohl.
  4. Keine Probleme mit der Überlastung des Mobilfunknetzes. Besonders gut für Unternehmen, die an Standorten mit großen Personengruppen ansässig sind. In stressigen Situationen besteht natürlich immer die Möglichkeit, dass das Mobilfunknetz überlastet ist und nicht funktioniert.

Nachteile FME / Pager

  1. Mit einem FME kann nur jemand informiert / alarmiert werden (Einbahnverkehr). Der Empfänger kann nicht mit dem Aktivator des Notrufs kommunizieren. Deshalb ist es oft sinnvoll, dass der Empfänger einer Nachricht auch ein Mobiltelefon dabei hat.
  2. Die Anzahl der Benutzer nimmt weiter ab (1996 = 900.000, 2005 = 150.000, 2014 = 30.000 Benutzer in NL) und die Zukunft ist ungewiss.
  3. Für Pager, die ein privates Netzwerk verwenden, ist die Reichweite der größte Nachteil. Ein Mitarbeiter, der sich außerhalb des Gebäudes oder der Baustelle befindet, ist häufig nicht mehr verfügbar, ganz zu schweigen davon, dass der Mitarbeiter verfügbar ist, wenn er zu Hause ist.
  4. In einem privaten Netzwerk wird die Zugänglichkeit des Pagers bei einem Stromausfall im Gebäude unterbrochen.
  5. Die meisten Leute haben ein Smartphone dabei. Der Pager wird oft als altmodisch und als zusätzlicher Ballast empfunden.
  6. Mit dem Smartphone kann man im Vergleich zum FME auch Fotos und Dokumente senden.
  7. Es kann nicht festgestellt werden, ob jemand die Nachricht gelesen hat oder nicht.

WhatsApp Alarmierung

Einige Unternehmen verlassen sich auf eine WhatsApp-Gruppennachricht um große Personengruppen zu benachrichtigen.

Vorteile von WhatsApp und ähnlichen Messengers

  1. Der wichtigste Vorteil von WhatsApp oder einem anderen Messenger ist, dass es völlig kostenlos ist.
  2. Bei einem Dienst wie WhatsApp kann man über verschiedene Kanäle (Sprachenachrichten, Text, Fotos usw.) gesendet werden.

Nachteile von WhatsApp und ähnlichen Messengers

  1. Der Aufmerksamkeitswert einer Whatsapp-Nachricht ist niedrig. Dies liegt an der großen Anzahl von Nachrichten, die von Benutzern empfangen werden.
  2. Ein WhatsApp-Dienst ist direkt abhängig von dem Netzwerk, in dem sich Sender und Empfänger befinden. Wenn kein Mobiltelefon und kein (WLAN-) Netzwerk vorhanden ist, wird die Nachricht nicht gesendet / empfangen.
  3. Nachrichten über WhatsApp sind im Allgemeinen nicht zuverlässig (auch nicht, wenn Sender und Empfänger ein gutes und stabiles Netzwerk haben). Nachrichten werden oft wenige Minuten später empfangen, aber manchmal auch erst einige Stunden später, besonders zu Spitzenzeiten wie Katastrophen.
  4. Einschränkung der Anzahl der Personen, die eine Nachricht erhalten können. Es gibt derzeit eine Maximalanzahl der Teilnehmer, die in einem Gruppenchat sind
  5. Die iPhone- und Android-Versionen von WhatsApp speichern alle empfangenen und gesendeten Nachrichten unverschlüsselt. In Anbetracht der Tatsache, dass WhatsApp von Facebook übernommen wurde, bestehen generell strenge Fragen zur Vertraulichkeit aller Informationen

Funksprechgerät / Walkie Talkie

Das Funksprechgerät wird auch als „Walkie-Talkie“ bezeichnet. Im Gegensatz zu einem Pager können Sie mit einem Funksprechgerät auch miteinander sprechen.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Funksprechgeräten: ein digitales und ein analoges. Mit dem digitalen Funkgerät ist die Qualität vom Ton normalerweise besser als bei einem analogen. Auch die Privatsphäre / Sicherheit ist auch bei einem digitalen Funksprechgerät besser. Das heißt, dass der Ton in ein digitales Signal umgewandelt und kann von analogen Funkgeräten nicht empfangen werden kann. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit des Abhörens.

Vorteile Funksprechgerät

  1. Sie können auch mit einem Funkgerät kommunizieren, während ein Pager nur Warnungen / Informationen liefert.
  2. Alle Hilfeleistenenden können mithören.

Nachteile Funksprechgerät

  1. Im Gebrauch hat das Funkgerät den gleichen Nachteil wie der Pager. Die meisten Menschen haben bereits ein Mobiltelefon dabei. Durch das Funksprechgerät haben sie ein „zusätzliches“ Kommunikationsmittel dabei, das manchmal als zusätzlicher Ballast empfunden wird.
  2. Funkgeräte arbeiten immer mit einem privaten Netzwerk. Die Reichweite beschränkt sich auf die Installation des Kunden oder den Datenverkehr untereinander (2 Funkgeräte miteinander). Ein Funkgerät mit nach Hause zu nehmen, macht wenig Sinn.
  3. Neben dem Kauf der Hardware (Basisstation und Funkgeräte) müssen Sie häufig auch eine Genehmigung des Funknetzbetreibers in den Kosten berücksichtigen. Manchmal ist auch eine Genehmigung für den Bau der Antenneninstallation und des Senders erforderlich.
  4. Ein Funkgerät kann vorerst nur Sprachnachrichten senden. Informationen wie GPS-Koordinaten, SMS oder Fotos sind nicht möglich.

MultiBel

MultiBel ist ein Alarm- und Kommunikationssystem, mit dem Sie eine große Gruppe von Personen mit einer einzigen Aktion erreichen können.

Das MultiBel-System alarmiert u.a. über folgende Kanäle:

  • Push-Nachrichten und Sprachnachrichten über die MultiBel App
  • Sprachnachrichten auf Mobilphone und Festnetz
  • E-Mail
  • SMS

Sie können mit MultiBel die Alarmierung auch als Zusatzalarmierung an Piepser auslösen. Doch mit der Einführung von MultiBel nutzen die meisten Kunden keine Piepser mehr.

Vorteile MultiBel

  1. Ein wichtiger Vorteil von MultiBel ist, dass MultiBel Standard, genau wie WhatsApp, kostenlos installiert und sofort kostenlos verwendet werden kann! Mit MultiBel Standard haben viele Organisationen, Gemeinden und Unternehmen bereits genug für ihre Notfallkommunikation.
  2. Eine Alarmierung mit MultiBel ist einfach per Knopfdruck über beispielsweise die App, Telefon, Online usw. zu starten.
  3. MultiBel kann bei Bedarf innerhalb weniger Minuten bis zu Tausenden von Personen erreichen (maximal 25 Personen bei MultiBel Standard).
  4. Mit MultiBel haben Sie Einblick, wer Ihre Nachricht/Alarmmeldung erhalten hat oder nicht.
  5. MultiBel erfordert keine zusätzlichen Hardware-Investitionen. Jeder besitzt bereits ein Mobiltelefon und / oder ein Festnetztelefon, auf dem auch E-Mails eingehen können.
  6. Durch die Verwendung von alltäglichen Kommunikationslösungen weiß fast jeder, wie er damit umgehen muss und fast jeder ist jederzeit und überall erreichbar.
  7. MultiBel ist ein SaaS und verwendet keine eigene Infrastruktur. Im Notfall sind Ihre eigenen Systeme oft überlastet oder funktionieren aufgrund eines Stromausfalls oder eines Brandes überhaupt nicht.
  8. Mit MultiBel können Sie alle oder nur die anwesenden Personen (im WLAN / Geofencing) informieren.
  9. Die Registrierung der anwesenden Personen erfolgt automatisch in MultiBel.
  10. MultiBel Professional verwendet bis zu 10 alternative Telefonnummern pro Person. Die Alarmierung richtet sich nicht an ein Gerät (wie beinm Pager und Funkgeräte), sondern an den Einzelnen.
  11. Mit MultiBel Professional können Sie Szenarien im Voraus definieren.
  12. Mit MultiBel Professional besteht die Möglichkeit, dass Sie unmittelbar nach dem Alarmierung in eine Telefonkonferenz mit dem Krisenteam gehen. Der Fokus liegt direkt auf der Kommunikation und wichtige Entscheidungen zu treffen, anstatt nach den richtigen Kommunikationskanälen zu suchen.
  13. MultiBel Professional kann an umgebende Systeme verknüpft werden. Dies umfasst Hardware wie der Notfallknopf, Hausverwaltungssysteme, Brandmeldanlage, Temperaturmelder usw. sowie Software wie Personalverwaltungs- und Zeitplansysteme.

Nachteile MultiBel

  1. Sie können Ihre Mitarbeiter nicht zwingen, ihr eigenes Mobiltelefon zur Verfügung zu stellen
  2. In Räumen mit dicken Betonwänden und / oder viel Stahl kann die Erreichbarkeit an einigen Stellen verloren gehen. Dies ist einer der Gründe für die Entscheidung für Piepser.
  3. Die Erreichbarkeit wird von manchen Menschen als Nachteil empfunden. Sie wollen „Ruhe“.

Im Gesundheitswesen wird manchmal zitiert, dass das Mobiltelefon die medizinischen Geräten stören. Sollte das Mobiltelefon nicht aus einem bestimmten Grund in Teilen des Krankenhauses ausgeschaltet sein? Dies ist jedoch kein Grund mehr, da es inzwischen auch „funktionssichere Handys“ gibt. Es ist bei MultiBel auch möglich über den Piepser zu alarmieren.

Wenn Sie weitere Informationen dazu wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Angepasst: Februar 2019

Angepasst: Juli 2017

Original: Februar 2015